Die Lange Nacht der Musen in Darmstadt am 26. September 2008

Sonntag, 24. August 2008 | Autor:

Wann hat man schon einmal Gelegenheit, vom langen Ludwig aus auf den Luisenplatz hinunterzuschauen, und das auch noch in der Nacht?

Darmstadt Nachtblick vom Langen Ludwig

Genau: in der Langen Nacht der Musen, die demnächst, am 26. September, wieder stattfindet.

„Tanz und Gesang, Musik und Theater, Kunst, Literatur und Wissenschaft in/mit mehr als 50 Kultureinrichtungen kündigt die Darmstadt Marketing, Entschuldigung, die Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH an.

Darmstadtium

Bei der letzten „Langen Nacht“ gab es das Darmstadtium noch nicht. Nun lädt es als Premiere zu Rundgängen in neue Raumkonzepte ein, was immer das sein soll. Etwas klarer liest sich aber die Ankündigung, daß die „Kulturinitiative 602“ Georg Büchners „Lenz“ mit Toncollagen und audiovisuellen Lesungen interpretiert. Seien wir mal gespannt auf Lenzens‘ winterliche Reise voller Angst, mit dem „Wahnsinn auf Rossen hinter ihm“ …

Die „altbekannten Orte“ (wie die offizielle Pressemitteilung schreibt)

Die Akademie der Tonkunst, das Wella Museum, Jazz-Archiv, Schauspielstudio der TUD, der Botanische Garten, das Eisenbahnmuseum, das Haus der Industriekultur, Jagdschloss Kranichstein – sie alle laden wieder zum Sehen und Erleben ein. Die Centralstation veranstaltet eine italienische Opernnacht, die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung eine „Minute mit Paul Mc Cartney“, angeblich nicht nur für Beatles-Fans.

Programm

Das vollständige Programm findet man (nach langem Suchen) auf der Seite www.darmstadt.de.
Hier als kleiner Appetithappen die Auflistung aller teilnehmen Institutionen mit dem Öffnungszeiten:

Akademie für Tonkunst 20 bis 1 Uhr
ALACARTE Restaurant auf der Mathildenhöhe 18 bis 24 Uhr
Bessunger Knabenschule 21 bis 1 Uhr
b.k.i. bewohnte Kunst Installation 20 bis 1 Uhr
Botanischer Garten der TU Darmstadt 20 bis 1 Uhr
Centralstation 20 bis 3 Uhr
Citydome/CinemaxX Darmstadt CinemaxX  21-24 Uhr, Rex 21-2 Uhr
Cybernarium Darmstadt 19.30 bis 23 Uhr
Darmstädter Sezession 21 bis ca. 1 Uhr (wetterabhängig)
darmstadtium 19.30 bis 24 Uhr
Das Offene Haus – Evangelisches Forum Darmstadt 20 bis 24 Uhr
Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung/Deutscher Literaturfonds 19 bis 24 Uhr
Deutsches Polen-Institut – Haus Olbrich 20 bis 24 Uhr
Die Komödie – Tap 19 bis 3 Uhr
Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein 20 bis 1 Uhr
Förderkreis Hochzeitsturm e.V. 10 bis 24 Uhr
Freundeskreis Stadtmuseum/Altstadtmuseum Hinkelsturm 20 bis 1 Uhr
Freundeskreis Weißer Turm 16 bis 24 Uhr
Galerie der Schader-Stiftung 20 bis 23 Uhr
Galerie Netuschil 20 bis 24 Uhr
Glaswerkstatt Adrian & Schell 19 bis 24 Uhr
Haroun‘s Restaurant 20 bis 3 Uhr
Hessen Design e.V./Designhaus 12 bis 24 Uhr
HLMD Außenstelle, Abt. Schriftguss, Satz und Druckverfahren 20 bis 24 Uhr
Hillstreet No. 73 – American Bar 21 Uhr bis open end!
info darmstadt – Ticketshop Luisencenter 9.30 bis 1 Uhr
Institut Mathildenhöhe Darmstadt 10 bis 24 Uhr
Internationaler Waldkunstpfad 20 bis 24 Uhr
Jazzclub Darmstadt e.V. 20 bis 3 Uhr
Jazzinstitut Darmstadt 20 bis 1 Uhr
Keller-Klub im Schloß 20 bis 2 Uhr
Kulturinitiative 603 qm 19 bis 3 Uhr
Kunsthalle Darmstadt 19 bis 23 Uhr
Literaturgruppe POSEIDON – Weststadtcafé 20 bis 24 Uhr
Literaturhaus (Chopin-Gesellschaft, Foto-Club, Goethegesellschaft, 19 bis 2 Uhr)
Darmstädter Textwerkstatt, Kunst Archiv)
Ludwigsmonument 20 bis 24 Uhr
Münzfreunde Darmstadt 19 bis 23 Uhr
Museum Jagdschloss Kranichstein 20 bis 23 Uhr
musische gruppe auerbach (mga) 20 Uhr bis open end!
Radio Darmstadt 19 bis 24 Uhr
Regionalgalerie Südhessen im Regierungspräsidium Darmstadt 19 bis 1 Uhr
Sparkasse Darmstadt 19.30 bis 24 Uhr
Staatstheater Darmstadt 21 bis 0 Uhr
Stadtkirche Darmstadt 20 bis 24 Uhr
Tanzwerkstatt Darmstadt 19.30 bis 1.30 Uhr
Theater Moller Haus/Freie Szene Darmstadt 21 bis 2 Uhr
TUD Schauspielstudio e.V. 20 bis 1 Uhr
Wella Museum 19 bis 24 Uhr
Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH 21 bis 24 Uhr
Tags »

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Odenwald - Darmstadt

Diesen Beitrag kommentieren.

Ein Kommentar

  1. 1
    lea rothmann 

    es gibt während der langen nacht der musen aktionen in den containern der architekturstudentInnen der h-da, die im zuge des architektursommers rund um das schloss aufgestellt wurden. die container haben das motto die vier elemente und entsprechend den charakteren erde, wasser, feuer, luft werden musik, akrobatik, lyrik und klang in und um die container inszeniert. das ganze findet von 19 – 03 uhr statt – das programm wird an den containern ausgehängt.

Kommentar abgeben