Elisabeth von Arnim: Alle meine Hunde

Samstag, 7. März 2009 | Autor:

Elisabeth von Arnim, die 1866 geboren und 1941 gestorben ist, lebte fast ihr ganzes Leben lang mit Hunden zusammen. Als sie das Buch „Alle meine Hunde“ 1937 schrieb waren es bereits 14 Hunde, die ihr Leben begleitet hatten.

Ihre einleitenden Worte dringen jedem Hundemenschen tief ins Herz und lassen uns einen zustimmenden wohligen Seufzer ausstosssen.

„Ich möchte zu Beginn die Feststellung machen, daß Eltern, Ehemänner, Kinder, Liebende und Freunde zwar alle durchaus ihr Gutes haben, aber sie sind keine Hunde. Da ich im Laufe meines Lebens alles das auf meine Weise schon gewesen bin – außer daß ich statt zu den Ehemännern zu den Ehefrauen gehörte -, weiß ich, was ich sage, und bin wohl vertraut mit dem Auf und Ab, dem täglichen, ja zuweilen fast stündlichen Stimmungswechsel, der offenbar unvermeindlich die Liebe der überempfindlichen Menschen zu begleiten pflegt.
Hunde sind diesen Schwankungen nicht unterworfen. Wenn sie einmal lieben, dann tun sie es beständig, unverwechselbar bis zu ihrem letzten Atemzug.
So möchte ich gern geliebt werden, – und deshalb will ich von Hunden erzählen.“

Jeder ihrer Hunde hatte seinen eigenen Charakter und niemals waren die Hunde sich ähnlich oder wurden von ihr gezielt ausgesucht. Frau v. Arnim läßt sie mit wenigen Worten für den Leser sichtbar leben.
Und dann kam Coco. „…und als ich ihn vom Fenster aus an der Seite des ihn begleitenden Bauern kommen sah, so selbstsicher, so würdevoll, so schön und so groß, lief ich hinaus, um ihn zu begrüßen. Und von diesem Augenblick an bis zu seinem Tod war er mein Hund!“

Frau v. Arnim beschreibt jeden ihrer Hunde so detailliert wie es nur jemand kann, der gemeinsam mit den Hunden und nicht neben ihnen lebt, der ein offenes Auge und Herz für diese Tiere hat. Sie hat unter diesen vielen Hunden ihren Seelenhund gefunden, diesen einen, der ohne Worte und Gesten versteht und der das vollkommene Glück bedeutet.

Tags »

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Wandern mit Hund

Kommentare und Pings sind geschlossen.