Wings for Life – Worldrun in Darmstadt am 14. Mai 2014

Samstag, 4. Januar 2014 | Autor:

Am 4. Mai 2014 wird in Darmstadt ein besonderes Sportevent stattfinden, der Wings for Life World Run (www.wingsforlifeworldrun.com). Wings for Life ist eine Forschungsstiftung, die sich mit Rückenmarksverletzungen und Querschnittslähmung beschäftigt. Sie richtet den World Run gleichzeitig in ca. 40 Städten weltweit aus. Austragungsort für Deutschland ist Darmstadt. Auch die Regeln sind besonders. Wie oft bei Benefizläufen ist die Laufdistanz variabel, hier von 1-100 km. Allerdings müssen die Läufer ein Mindesttempo halten, dass mit zunehmender Distanz steigt. Dieses Tempo wird mit so genannten Catcher Cars eingehalten. Die Wagen fahren 30 min nach dem Startsignal los und folgen dem Feld. Dabei erhöhen sie regelmäßig Ihre Geschwindigkeit. Wer vom Auto eingeholt wird, beendet das Rennen.
Die Strecke beginnt, wie beim früheren Darmstadt Marathon, im Bürgerpark. Sie führt nach Dieburg und von dort zurück nach Darmstadt, dann weiter in südlicher Richtung bis nach Hemsbach, und endet schließlich in Alsbach.
Die folgende Tabelle gibt eine Übersicht, wie schnell man mindestens sein muss, um vor dem Catcher Car eine bestimmte Kilometeranzahl zu erreichen. Läuft man also mit einer Geschwindigkeit von 8 min und 17 s je Kilometer, dann wird man nach 58 min etwa bei km 7 am Steinbrücker Teich eingeholt und das Rennen ist zu Ende. Die Marathondistanz von 42 km muss man in 3h:08min schaffen, um bis Darmstadt Eberstadt zu kommen. Das entspricht einer Geschwindigkeit von 4 min und 28 s für den Kilometer. Wer den Marathon in 2:28 schafft, und im gleichen Tempo (3 min 30 s/km) dann noch fast 60 km weiterlaufen kann, kommt nach 5:48 ins Ziel bei Alsbach.
Weiter unten sind dann noch das Höhenprofil und die Strecke in Google Maps abgebildet; schließlich die Strecke als GPX-Datei. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!

Die Speed-/Zeiten-Übersicht:
Wings for Life World Run

Das Höhenprofil:
Wings for Life World Run

Die Strecke:

Größere Kartenansicht

Die Strecke als GPX-Datei (am besten mit rechter Maustaste / Speichern unter auf dem PC abspeichern).

Alle Infos wurden der oben verlinkten offiziellen Seite des Events entnommen.
Hinweis: die „Etappen“ sind nicht vom Veranstalter vorgegeben, sondern von mir auf Basis des Streckenverlaufs bestimmt, um der Strecke ein wenig Struktur zu geben.

Tags »

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Marathon, Triathlon, Laufveranstaltungen

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben