Archiv für die Kategorie » Fontane’s Berlin & Brandenburg «

Uetz

Sonntag, 8. Februar 2015 | Autor:

zurück zu Teil III: Havelland

Originaltext Theodor Fontane

weiter…

Thema: Fontane's Berlin & Brandenburg | Beitrag kommentieren

Sacrow

Sonntag, 8. Februar 2015 | Autor:

zurück zu Teil III: Havelland

Originaltext Theodor Fontane

weiter…

Thema: Fontane's Berlin & Brandenburg | Beitrag kommentieren

Pfaueninsel

Sonntag, 8. Februar 2015 | Autor:

zurück zu Teil III: Havelland

Originaltext Theodor Fontane

weiter…

Thema: Fontane's Berlin & Brandenburg | Beitrag kommentieren

Paretz

Sonntag, 8. Februar 2015 | Autor:

zurück zu Teil III: Havelland

Originaltext Theodor Fontane

I
Die Stätte, die ein guter Mensch betrat,
Ist eingeweiht; nach hundert Jahren klingt
Sein Wort und seine Tat dem Enkel wieder.
»Tasso«

weiter…

Thema: Fontane's Berlin & Brandenburg | Beitrag kommentieren

Marquardt

Sonntag, 8. Februar 2015 | Autor:

zurück zu Teil III: Havelland

Originaltext Theodor Fontane

weiter…

Thema: Fontane's Berlin & Brandenburg | Beitrag kommentieren

Gross Glienicke

Sonntag, 8. Februar 2015 | Autor:

zurück zu Teil III: Havelland

Originaltext Theodor Fontane

weiter…

Thema: Fontane's Berlin & Brandenburg | Beitrag kommentieren

Fahrland

Sonntag, 8. Februar 2015 | Autor:

zurück zu Teil III: Havelland

Originaltext Theodor Fontane

weiter…

Thema: Fontane's Berlin & Brandenburg | Beitrag kommentieren

Bornstedt

Sonntag, 8. Februar 2015 | Autor:

zurück zu Teil III: Havelland

Originaltext Theodor Fontane

Nun weiß ich auf der Erde
Ein einzig Plätzchen nur,
Wo jegliche Beschwerde
Im Schoße der Natur,
Wo jeder eitle Kummer
Dir wie ein Traum zerfließt
Und dich der letzte Schlummer
Im Bienenton begrüßt.
Waiblinger

weiter…

Thema: Fontane's Berlin & Brandenburg | Beitrag kommentieren

Theodor Fontane: Wanderungen durch die Mark Brandenburg

Sonntag, 8. Februar 2015 | Autor:

Theodor Fontane, geboren 1819 in Neuruppin, gestorben 1898 in Berlin, war ein deutscher Schriftsteller, der vor allem bekannt ist durch seine großen Romane wie „Effi Briest“ oder „Der Stechlin“. Das umfangreichste Werk des Schriftstellers waren jedoch die fünfbändigen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“, die zwischen 1862 und 1889 erschienen sind.
Insbesondere die ersten vier Bände dienten den froutes-Autoren mehrfach als Reiseführer der etwas anderen Art, so dass hier nun nach und nach die dabei entstandenen Eindrücke und Fotos zusammen mit dem Originaltext dargestellt werden.
Für die vier Bände sind unten Seiten angegeben, die einen Überblick über die von Fontane besuchten Orte geben. Soweit zu einem Ort ein froutes-Artikel besteht, wird aus diesem Überblick darauf verwiesen. (Geduld: die ersten Fotos stammen aus den vergangenen 6 Jahren, die Dokumentation startet nun Anfang 2015 und wird sich ein paar Jährchen hinziehen…)
Der fünfte Band „Fünf Schlösser“ wird zunächst nicht berücksichtigt.

weiter…

Thema: Fontane's Berlin & Brandenburg | Beitrag kommentieren

Theodor Fontane: Wanderungen durch die Mark Brandenburg / Spreeland

Donnerstag, 5. Februar 2015 | Autor:

weiter…

Thema: Fontane's Berlin & Brandenburg | Beitrag kommentieren

Theodor Fontane: Wanderungen durch die Mark Brandenburg / Havelland

Donnerstag, 5. Februar 2015 | Autor:

weiter…

Thema: Fontane's Berlin & Brandenburg | Beitrag kommentieren

Theodor Fontane: Wanderungen durch die Mark Brandenburg / Das Oderland

Donnerstag, 5. Februar 2015 | Autor:

weiter…

Thema: Fontane's Berlin & Brandenburg | Beitrag kommentieren

Theodor Fontane: Wanderungen durch die Mark Brandenburg / Die Grafschaft Ruppin

Donnerstag, 5. Februar 2015 | Autor:

weiter…

Thema: Fontane's Berlin & Brandenburg | Beitrag kommentieren

Stadtbummel durch Berlin

Montag, 19. Dezember 2011 | Autor:

So bummeln Dichterfreunde nachts durch Berlin: Theodor Fontane beschreibt in einem Aufsatz von 1886 „Cafés von heut und Konditoreien von ehmals“ einen Besuch mit seinem Freund Bernhard von Lepel bei Fiocati, einem Konditor.
Lepel – von Fontane „Landolfo“ genannt, schlägt diesen Besuch vor:

„Wir haben heute den längsten Tag, also die kürzeste Nacht. In zwei Stunden ist Sonnenaufgang; den dürfen wir uns nicht entgehen lassen. Oft kommt man nicht dazu. Wir wollen in den Tiergarten. “

Schokolade Berlin

weiter…

Thema: Fontane's Berlin & Brandenburg | Beitrag kommentieren